PArtisan Filmproduktion Prof. Dr. Peter Sehr Marie Noëlle Filme News Links Kontakt
Kaspar Hauser - Verbrechen am Seelenleben eines Menschen
Weitere Filme
Kaspar Hauser - Verbrechen am Seelenleben eines Menschen
Spielfilm
Deutschland 1993
Länge: 134 Min.
Dolby SR
Am 29. September 1812 wird im Herzogtum Baden ein Erbprinz geboren. Kaum auf der Welt, wird er zur Zielscheibe tödlicher Intrigen, welche die Gräfin Hochberg spinnt. Diese möchte Ludwig, ihren Geliebten, auf Badens Thron hieven und so über die ganze Pfalz herrschen. In dieser Absicht vertauscht die Gräfin heimlich das Neugeborene mit dem Kind eines bürgerlichen Ehepaares, das sie umbringen lässt. Für Großherzog Carl und seine Frau Stéphanie de Beauharnais, Nichte Napoléons, ist das ein fürchterlicher Schlag: Sie verlieren jede Hoffnung auf Nachkommenschaft, Carl versinkt in Depressionen und stirbt, vermutlich vergiftet von seinem Bruder Ludwig, dem Geliebten der Gräfin. Währenddessen wird der Kronprinz, der fortan Kaspar genannt wird, in einem verlassenen Schloss, in dem er mit einer Bediensteten lebt, gefangen gehalten.

Vier Jahre später muss die Dienerin nach Ungarn fliehen und beschließt, das Kind und die Informationen, über die sie verfügt, der bayerischen Regierung zu verkaufen, die seit langem schon nach der Macht in der Pfalz strebt. Der kleine Kaspar wird so zur Geisel der Politik. In einer Zelle ohne Licht eingeschlossen und angekettet, verbringt er zwölf Lebensjahre in völliger Isolation, ernährt von Brot und Wasser, bis er den Gebrauch der Sprache und seiner Beine verlernt hat.

Eines Tages im Jahr 1828 befreit ihn sein geheimnisvoller Wächter auf einem Platz Nürnbergs. Vielfachen Befragungen unterzogen, wird Kaspar Hauser vom Juristen Anselm von Feuerbach aufgenommen und dieser will das Rätsel seiner Herkunft lüften. Im übrigen kümmert sich ein Professor Daumer um seine "Wiedererziehung" und lehrt ihn zu sprechen und zu gehen. Ludwig erreicht die Nachricht von Kaspars Wiederauftauchen, und er, der unterdessen Prinz geworden ist, und Sophie von Baden schicken einen Getreuen aus, ihn aus dem Weg zu räumen... Der streng historische Film Kaspar Hauser von Peter Sehr beschreibt die Geschichte eines "enfant sauvage", das nie ein Recht auf eine eigene Identität hatte und während seines ganzen Lebens ein Spielball der Politik und der macht blieb.
Kaspar Hauser - Verbrechen am Seelenleben eines Menschen

Kaspar Hauser - Verbrechen am Seelenleben eines Menschen

Kaspar Hauser - Verbrechen am Seelenleben eines Menschen

Kaspar Hauser - Verbrechen am Seelenleben eines Menschen

Kaspar Hauser - Verbrechen am Seelenleben eines Menschen

top
top top top top