PArtisan Filmproduktion Prof. Dr. Peter Sehr Marie NoŽlle Filme News Links Kontakt
Die vierte Kraft
Weitere Filme
Die vierte Kraft
Projekt fŁr einen Kinofilm
In Entwicklung
Buch & Regie: Marie NoŽlle
Hätte die Natur nicht gewollt,
daß der Kopf den Forderungen des Unterleibes Gehör geben sollte,
was hätte sie es nötig gehabt, den Kopf an einen Unterleib anzuschließen?

Georg Christoph Lichtenberg


Obwohl Georg Christoph Lichtenberg vor ziemlich genau zweihundert Jahren gestorben ist, hat ihn die Welt nicht vergessen. Im Gegenteil. In den letzten Jahrzehnten wurden seine Schriften in alle Kultursprachen übersetzt, und in Deutschland ist eine sechsbändige Ausgabe seiner Werke kürzlich in fünfzigtausend Exemplaren verkauft worden.

Er war nie ein "Klassiker" im landläufigen Sinn. Es sind vor allem seine Schmier- und Sudelhefte, die ihn unsterblich gemacht haben. So witzig, so scharfsichtig wie er hat in Deutschland niemand geschrieben - über Physik und Sexualität, das Unbewusste und die Religion, über Nasen und gekrönte Häupter. Ganz gleich ob in der öden deutschen Provinz oder am glänzenden englischen Königshof - Lichtenberg ließ sich nie vereinnahmen.
Auch die Aufklärung hatte ihre Pedanten - er gehörte nie zu ihnen. Er war und blieb ein Außenseiter, eine rätselhafte Figur, und gerade deshalb ist und bleibt er ein Star der deutschen und der europäischen Kultur.
An seiner Geschichte lässt sich zeigen, wie einer über alle Widrigkeiten des Schicksals, über Armut, Missgunst, Behinderung triumphieren und uns noch nach zwei Jahrhunderten wie ein Mann der Zukunft erscheinen kann.










top
top top top top